Roland Kaiser muss Auftritt am 4.10. beim Musikherbst absagen

Nach der kurzfristigen Absage vergangenen Freitag, ist nun auch klar, dass Roland Kaiser, der am 4. Oktober nochmals in Ellmau auf der Bühne stehen sollte, auch diesen Auftritt nicht wahrnehmen kann. Grund ist eine akute Stimmbandentzündung des Schlagersängers. „Leider haben mir die Ärzte für diese Woche ein striktes Auftrittsverbot erteilt“, meldete sich Roland Kaiser heute zu Wort. „Ich werde mich diesem schweren Herzens fügen und bitte meine Fans um Verständnis. Ich werde mich nun entsprechend zurücknehmen und ab jetzt und in meinem ohnehin anstehenden Urlaub richtig auskurieren.“ Am vergangenen Freitag sprang Nik P. spontan für den erkrankten Kollegen ein.

Howard Carpendale singt statt Roland Kaiser beim Musikherbst 

Nach der krankheitsbedingten Absage von Roland Kaiser hat Travel Partner Howard Carpendale für den Kaiserabend am 4. Oktober engagiert. „Wir freuen uns, dass es uns gelungen ist, innerhalb kurzer Zeit diesen Top-Interpreten zu verpflichten“, fasst Georg Steiner vom Veranstalter Travel Partner zusammen. „Mit Howard Carpendale tritt nun ein absoluter Top-Star auf. Zusammen mit den Hollerstauden und Sonia Liebing bieten wir den Zuschauern ein neues abwechslungsreiches Programm. Weiters wird es noch einen Überraschungsgast am Freitagabend geben! Wir wünschen Roland Kaiser gute Besserung und hoffen, dass er bald wieder gesund auf der Bühne stehen kann.“

Wer dennoch sein Einzelticket für den Fr, 4. Oktober zurückgeben möchte, hat dazu an der jeweiligen Verkaufsstelle bzw. für direkt vor Ort gekaufte Karten bis zu einer Stunde vor Konzertbeginn an der Abendkassa die Möglichkeit und erhält den Preis erstattet. Mehrtagespakete können nicht umgetauscht werden. Weitere Infos bei Profi Tours, Tel. 05358/ 3691.

 

HIER SEHEN SIE DAS KOMPLETTE PROGRAMM FÜR FREITAG, 4.10.2019

 

Rettungsaktion und Überraschungs-Gast – erster Termin des Musikherbstes verlief anders als erwartet

Normalerweise sorgen die Hits, die auf der Bühne gesungen werden, für Gänsehaut-Gefühl bei den Zuschauern des Musikherbstes. Doch am Freitagabend flatterten bei den Verantwortlichen des Veranstalters Travel Partner die Nerven. Der Grund: Roland Kaiser, Haupt-Act des Kaiserabends musste krankheitsbedingt sehr kurzfristig absagen. Während dem Auftritt der Hollerstauden aus dem Pinzgau und Sonia Liebing lief Backstage eine Aktion zur Rettung der Veranstaltung. Geschäftsführer Michael Poot und sein Team versuchten mit Hochdruck, den mehr als 6.000 Gästen einen adäquaten Ersatz für den Künstler zu bieten. „Nik P., der auf dem Sprung in den Urlaub war, hat das nahezu Unmögliche wahr gemacht. Er ist von Salzburg mit dem Auto nach Ellmau gefahren und hat – ohne Band, ohne Soundcheck – die Bühne betreten und das Publikum begeistert“, erzählt Michael Poot, dessen gute Beziehung zu dem österreichischen Interpreten ausschlaggebend für dessen Zustimmung war. „Man sagte den Fans, dass der Kaiser leider nicht auftreten kann. Die Enttäuschung war groß! Danach ich ging mit einem mulmigen Gefühl auf die Bühne“, beschreibt Nik P. auf seiner Facebook-Seite die Situation. „Und… es war der Hammer! Ich möchte mich bei den vielen tausend Besuchern bedanken, die mich unglaublich abgefeiert haben.“

Die Musikherbst-Veranstalter legten am Samstagabend dann nochmals nach und verpflichteten kurzfristig noch Howard Carpendale als besondere Überraschung für die Gäste. Der Schlagerstar mit den südafrikanischen Wurzeln sorgte für einen weiteren positiven Wow-Effekt und gemeinsam mit Maite Kelly, DJ Ötzi und Hansi Hinterseer für einen fulminanten Abschluss des Musikherbstes. Insgesamt gibt es bei der großen Musik-Party 24 Stunden Musik im zünftig geschmückten Festzelt in Ellmau.